Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

18.12.2017, 15:13

MPU Alkohol und minimal Cannabis | Abstinenznachweis

Hallo zusammen.

Ich will, beziehungsweise sollte, meine MPU im März machen, da ich dort auch meine 2. Haaranalyse machen lasse, um ein Jahr Abstinenz von Drogen (THC) belegen zu können.

Mein Hauptvergehen ist allerdings die TF im Jahr 2011, wo ich mit 1,61 Promille angehalten worden bin. Im Nachhinein wurden dann noch geringe Mengen an THC im Blut festgestellt.

Da ich jetzt noch etwas mehr als 3 Monate habe und mich bestmöglich in der Zeit vorbereiten möchte, wollte ich mal euch mal nach paar Tipps fragen, was ich machen kann und nach welchen Schlagwörtern man hier suchen kann.

Also fange jetzt nicht erst an mich mit der Thematik auseinander zu setzen, aber habe mich denke ich auch an bestimmten Punkten Fehlleiten lassen, indem ich zu Verkehrspsychologen gegangen bin und die mir im Endeffekt nur teure Kurse auf schwatzen wollten, weil ich etwas von Sprechstunden gelesen hatte in einem Beitrag.

Ich freue mich auf eure Antworten.

mark8568

"Dampfplauderer"

  • »mark8568« ist männlich

Beiträge: 5 397

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

2

19.12.2017, 07:36

Hallo DessPlay09 :will

Mein Hauptvergehen ist allerdings die TF im Jahr 2011, wo ich mit 1,61 Promille angehalten worden bin
hast Du dazu irgendwelche Nachweise?
Im Nachhinein wurden dann noch geringe Mengen an THC im Blut festgestellt.
Gibts dazu Werte?

Ausserdem wäre die Fragestellung der FsSt nützlich
Gruß aus Nürnberg
mark8568 :wave:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Evtl. rechtiche Hinweise stellen keine Rechtsberatung dar
"Nüchtern wäre ich doch nie besoffen Auto gefahren"
Mein Geschwafel ist lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht!
Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine....Steine sind ok :thumbup:

3

20.12.2017, 18:20

Vielen Dank für die Rasche Antwort :D

hast Du dazu irgendwelche Nachweise?

Ich war am Anfang letzten Jahres bei einem Verkehrspsychologen gewesen und der wollte das nach dem Erstgespräch so mit mir angehen, dass wir es mit kontrolliertem Trinken und 1 Jahr Abstinenz von Drogen versuchen, weil Sie auch meinte dass man nicht unbedingt sich für ein Abstinenz Leben entscheiden muss. Da ich aber nicht bereit bin 2000 EUR für einen MPU Vorbereitungskurs zu bezahlen, war es auch das letzte mal das ich dort bei der "Praxis" vorbeigegangen bin. Trinke seitdem nur bei bestimmten Anlässen und das auch nur in Maßen. Habe mal irgendwo gelesen, das man ein Tagebuch führen sollte und das habe ich seit März dann auch gemacht. Weiß nicht was man noch machen könnte.

Es gibt Werte, aber irgendwie fehlt mir genau diese Seite des Gutachtens wo der genau Wert definiert ist. Als ich bei der Führerscheinstelle letztes Jahr den FS Wiederbeantragen wollte, hat mir mein Sachbearbeiter aber auch schon gesagt dass die sehr wahrscheinlich einen Abstinenznachweis zumindest über das THC haben möchten und ich mir auch schon im Vorfeld eine MPU Stelle heraussuchen hätte sollen. War ziemlich unvorbereitet und das will ich beim nächsten mal definitiv nicht sein.

mark8568

"Dampfplauderer"

  • »mark8568« ist männlich

Beiträge: 5 397

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

4

21.12.2017, 07:13

was ich machen kann und nach welchen Schlagwörtern man hier suchen kann.

http://www.mpuforum.de/index.php?page=Board&boardID=58
Gruß aus Nürnberg
mark8568 :wave:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Evtl. rechtiche Hinweise stellen keine Rechtsberatung dar
"Nüchtern wäre ich doch nie besoffen Auto gefahren"
Mein Geschwafel ist lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht!
Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine....Steine sind ok :thumbup:

  • »Missbräuchler« ist männlich

Beiträge: 247

Wohnort: Deutschland Bayern

Beruf: Druckermeister

  • Private Nachricht senden

5

30.12.2017, 01:36

@ Desplay 09
Was ist den nun mit deinem Problem???
Gruß
Missbräuchler

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

||||| Hits heute: 5 809 ||||| Hits Tagesrekord: 10 947 ||||| Hits gesamt: 4 545 380 |||||