Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

04.07.2012, 15:16

Urin Screeing reaktiv

Schönen Guten Tag

Um es kurz und Knapp zu machen. Es wurde mir vor ca 3 Jahren mein Führerschein abgenommen bei 1,2 Promille Wiederholungstäter in der Probezeit. Nachdem ich 4 Abnahmen von urin screeing mir machen lassen habe bin ich zur Mpu gegangen doch leider dort durch gefallen. Auf Grund das der Arzt möchte das ich zu einer Suchtberatung soll und das er gerne einen 1 Jährigen nachweis haben möchte des urin Screeings. Gesagt getan und hab dieses Fortgesetzt nun zu meinem Erschrecken bei der 7 Abnahme kam der Befund Reaktiv heraus der arzt der dies Abnahm meinte es wäre minimal Alkohol gefunden wurden.Also haben wir nochmal eine Abnahme gemacht und es ist wieder Reaktiv. Ich hab Kurz bevor das mit dem reaktiven befund kam mein Arbeitsplatz gewechselt ? Kann es daran Liegen das in solchen Wasserspendern minimal Alkohol enthalten ist? Desweiteren wollte ich fragen wie sich das auswirkt auf die Mpu ? ist es Schwachsinnig so eine MPU an zu tretten? 6 Funde Negative 7 + Wiederholungsfund reaktiv? Ich weiss nicht was ich machen soll ? Wieder 1 Jahr Nachweis machen?

mfg chris

Danke im Vorraus

  • »joachim.maier4« ist männlich

Beiträge: 70

Wohnort: Mannheim

Beruf: Funkelektroniker

  • Private Nachricht senden

2

04.07.2012, 15:54

Hallo Chris 120

Erstmal willkommen hier im Forum, tut mir für Dich leid, die neg. MPU :will

Nun zu Deiner Frage:

Sollte ein Scrining ALK nachweisen, sind alle hinfällig und Du mußt von vorne beginnen, allso das vom GA geforderte 1 Jahr erneut vorweisen, also wieder 6 Scrinings innerhalb eines Jahres, da führt kein Weg vorbei.

Auch die Entwöhnungs-Therpie mußt Du vorweisen.

Nein: In Wasserspendern ist kein ALK, es ist das gleiche, wie Du es im Laden kaufen kannst.

Hast Du vielleicht vor dem Neg. Scrining angegohrenes Obst gegessen, oder Medis ( Hustensaft, Grippemittel ) zu Dir genommen. Da ist nähmlich meist ALK drinn.

Oder hast du Kuchen ( Schwarzwälderkirsch-Tort, Nachtich , Tiramisu oder ähnliches zu Dir genommen ?

Du weist doch sicher beim Kochen ( Soßen ) wird oft ALK genommen, wie auch bei Kuchen und Nachtischen usw. ( versteckter ALK )

Man muß halt beim ETG-Scrining sehr auf der Hut sein um diesem versteckten ALK aus dem Weg zu gehen.

Ich habe sogar, beim Essen gehen mit meiner Frau, die Bedienung gefragt, ob in der Soße ALK verwendet wurde.

Es ist zwar peinlich, aber ich habe dann gesagt, ich leide unter einer ALK-Unverträglichkeit und beim Genuß von auch nur geringen Mengen, kann ich kolabieren ( Bewustlos werden ) und das möcht mit Sicherheit kein Wirt in seinem Betrieb erleben dass ein Gast nach dem Essen vom Stuhl kippt.

Aber Kopf hoch, auch ich habe als Wiederholungstäter ( ersts mal 0,8 %o und das Zweite mal 2.08 %o ) meinen Schein im zweiter Anlauf mit der Hilfe aller hier im Forum wieder Bekommen.

Lies alles was Du hier über ALK-MPU findest genau durch, entwickle eine Vermeidungs-Strategie und beschäftige Dich sehr mit Deiner Aufarbeitung des geschehenen.

Solltest Du Fragen haben, wende Dich vertrauensvoll an alle hier, wir werden Dir alle gerne behilflich sein Deinen Schein wieder zu bekommen.

MfG

Joachim

Allso pass in Zukunft auf, was Du zu Dir Nimmst.

3

04.07.2012, 23:37

Vielen Dank für die Schnelle Antwort erstmal! Ich werde Morgen Antworten auf deine Fragen doch eins ist mir gleich ins Auge gefallen man braucht nur 6 abnahmen ? Ich Dachte man braucht 8 abnahmen ich hab ja 6 Abnahmen die Negative sind?

Sry ich muss Morgen sehr früh raus ,daher finde ich besser das ich Morgen auf deine Fragen u.s.w Präzise Antworte
Hab gerade Nach gelesen aber das bei Tüv Süd auch da Steht 6 Abnahmen in einem Jahr ... Ich ruf Morgen den Arzt an und frag den mal Warum eigentlich 8 Abnahmen ... Weil mir kommt das etwas Spanisch vor da ich Wirklich nichts Trinke nunja wie bereits gesagt ich Schreib Morgen ausführlich

mfg
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris120« (04.07.2012, 23:46)


  • »joachim.maier4« ist männlich

Beiträge: 70

Wohnort: Mannheim

Beruf: Funkelektroniker

  • Private Nachricht senden

4

05.07.2012, 11:37

Hallo

Wenn Du bei der MPU alle 7 Befunde von den Scrinings abgegeben hat, zählt auch das mit ALK-Nachweis.

So leid es mir für Dich tut, aber Du mußt nun ganz von vorne mit den Scrinings anfangen, allso wieder ein Jahr.

MfG

Joachim

  • »joachim.maier4« ist männlich

Beiträge: 70

Wohnort: Mannheim

Beruf: Funkelektroniker

  • Private Nachricht senden

5

05.07.2012, 11:41

Hallo

Habe noch was vergessen.

Der Neuanfang ist auch begründet mit der erneuten MPU, die Du nun machen mußt, denn das letzte Scrining darf bis zum Ablegen der MPU nicht älter als 6 Wochen sein.

MfG

Joachim

Ähnliche Themen

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Counter:

||||| Hits heute: 1 765 ||||| Hits Tagesrekord: 9 768 ||||| Hits gesamt: 4 304 096 |||||